6 Punkte, warum Training dich „smarter“ macht

Wenn du denkst, Muskeln sind nur für Dummköpfe und Discopumper, denk noch einmal darüber nach. Wusstest du, dass dich bereits 30min Training am Tag zu einem „Genie“ werden lassen? Okay, du wirst wahrscheinlich kein Einstein mehr, aber du kannst ziemlich nah rankommen. Checke diese 6 Punkte aus, die beweisen, warum Training dich klüger macht.

1. Steigert Energie

Je mehr du dich regelmäßig bewegst, desto mehr Energie wirst du haben. Konstantes Training steigert deine Muskelkraft und Ausdauer und gibt dir die Energie, klarer zu denken und neue Ideen zu produzieren. Schon 15 Minuten Bewegung , auch in deinem Wohnzimmer, machen deinen Körper produktiver.

2. Schärft Fokus

„Dr. John Raty – The Revolutionary New Science of Exercise and the Brain“ sagt, dass körperliche Bewegung dein Gehirn trainiert und deinen Fokus für mindestens 2-3 Stunden schärft. Wenn du zum Beispiel eine Präsentation hast, versuche dich vorher zu bewegen und du wirst merken, dass es dir wesentlich leichter fällt. Langfristig wird diir regelmäßiges Training
helfen, dein Gehirn jung und fit zu halten. Dies geschieht durch Neuroplastizität, die Fähigkeit des Hirns sich selbst durch Blutfluss und Proteine weiter zu entwickeln. Gönne deinem Körper ein paar „Brain-Gains“.

3. Verbessert die Stimmung

Training schüttet Glückshormone aus, welche nicht nur happy machen, sondern auch das Gedächtnis verbessern. Bewegung gibt ausserdem Serotonin frei, ein Hormon, dass nachweislich bei Depressionen hilft, glaubt man der Mayo Clinic. Die Duke University nach nachgewiesen, dass Menschen mit Depressionen, die regelmäßig körperlich trainieren, oftmals ihre Antidepressiva absetzen konnten.

4. Hilft bei der Selbstkontrolle

Training triggert Endorphine. Diese helfen dem Gehirn, zu priorisieren. Nach dem Training bist du in der Lage, unwichtige Dinge bei Seite zu schieben und dich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.

5. Verbessert Gedächtnis

Dein Körper erinnert sich besser wenn er aktiv ist. In einem Experiment, dass von dem American College of Sports Medicine durchgeführt wurde, wurden Studenten gefragt, sich eine Abfolge von Buchstaben zu merken und direkt danach zu laufen, Gewichtheben, oder nur zu sitzen. Die Studenten die laufen waren und mit Gewichten gespielt haben konnten sich
Dinge viel besser merken als die Personengruppe, die nur gesessen hat.

6. Steigert Produktivität

Hast du jemals den Satz „Wenn du etwas schnell erledigt haben möchtest, gebe es einer beschäftigten Person“ gehört? Es ist bewiesen, dass Produktivität mehr Produktivität erzeugt. Wenn wir produktiv und effizient sind, haben wir mehr Erfolg. Wenn du in der Mitte eines Arbeitstages trainierst, entspannt dich das. Du bist lockerer zu deinen Kollegen, steigerst deine Performance auf der Arbeit und steigerst dein Zeitmanagement. All das steigert sich zu einem produktiven Tag, alles nur durch ein bisschen Bewegung.

Was ich sagen möchte ist, dass du kein Fussball Star oder Goldmedaillengewinner sein musst. Du musst dich nur für mindestens 30 Minuten am Tag bewegen. Das kriegen wir hin, oder?
Empfohlene Beiträge