Was ist die Vision und Mission von FIT/ONE?
Christian Boschofsky: 
Fit/ONE ist ein Platz wo jeder seinen persönlichen Bedürfnissen auf sportlicher Ebene gerecht werden kann „WHO ARE YOU“
Unser höchstes Ziel ist es als Dienstleister Begeisterung zu schaffen.

Welches Konzept bietet FIT/ONE seinen Kunden an?
Christian Boschofsky: 
Das Konzept vereinigt alle Fitness Bausteine in einem Design und Lifestyle Paket, ohne irgendwelche qualitativen Abstriche zu machen.

In den großen Anlagen gibt es im Kraftbereich olympische Voraussetzungen was das Equipment angeht. Es gibt dazu Group Fitness Bereiche mit den unterschiedlichsten Kursen. Das ganze wird dann noch durch Functional Zones und einem Wellness Angebot vervollständigt.

Trotz der Expansion, haben wir es bisher immer geschafft, jedem Studio seinen eigenen sportlichen Charakter zu geben und nicht einfach eine Schablone überzustülpen. Zu allem bieten wir noch Personal Coaching für lediglich 38€ an.

Wie wichtig sind die Erfahrungen der Kunden für FIT/ONE und warum sind die so wichtig?
Christian Boschofsky: 
Die Mitglieder sind die Basis von allem, denn schließlich bauen wir das Konzept und die Anlagen für unsere Anhänger. Die Ansprüche werden immer höher was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht, und zwar zu Recht! Wenn die Mitglieder nicht vom Produkt begeistert sind, hat das Management klar versagt.  

Können Sie uns etwas über die Strategie für die Cycling Studions von FIT/ONE erzählen?
Christian Boschofsky: 
Da Begeisterung schaffen eins unserer höchsten Ziele ist, durften auch im Cycling Bereich keine Abstriche gemacht werden. THE TRIP ist neu und innovativ und verknüpft perfekt die virtuelle Umgebung mit einem Trainer. Der Cycling Raum ist an für sich schon ein einziges Highlight.

Warum haben Sie sich für das BODY BIKE in alle Cycling Studios entschieden?
Christian Boschofsky: 
Das BODY BIKE sieht nicht einfach nur sexy aus. Es ist komfortabel und mit all seinen Features trifft es genau unsere Anforderungen für das Programm THE TRIP. Wenn man einmal damit gefahren ist, weiss man warum nur dieses in Frage kommt 😉

Ich persönlich, bin mittlerweile ein riesiger Fan des neuen BODY BIKES und war froh es in Amsterdam testen zu können.

Was finden Sie gut an dem BODY BIKE SMART+?
Christian Boschofsky: Die einfachen Verstellmöglichkeiten gepaart mit Design und technischen Features. App, Smartphone aufladen und Bluetooth Koppelung spiegeln die Bedürfnisse der Verbraucher wieder. 

Was halten Sie von der BODY BIKE App und wie arbeiten Sie damit?
Christian Boschofsky: 
Die App verwandelt das Smartphone in ein Display und speichert die Parameter der Fahrt auch ab. Sie ist der ideale Begleiter und zeigt einem Speed, Widerstand und vieles vieles mehr. Sehr durchdacht! Wir haben definitiv noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Was sind die Pläne von FIT/ONE für die kommenden 10 Jahren?
Christian Boschofsky: 
Wir denken erstmal in kürzeren Abständen, denn was in 10 Jahren ist bestimmt nur das Mitglied. Unser Anspruch ist es definitiv so weiter zu machen und der Deutschlandkarte mehr grüne Punkte zu liefern. In erster Linie stehen die Großstädte auf dem Plan.